Walnussöl

Walnussöl wo kaufen?

Zum ersten Mal blühte der Walnussbaum am Fuße des Himalaya-Gebirges. Von Mittelasien aus gelangte er in den vergangenen 9000 Jahren über Südeuropa nach Kalifornien, in die Türkei und in den Iran. Die Walnuss ist eine fettreiche, aber auch sehr nährstoffreiche Frucht. Ihr Öl gilt als eines der wertvollsten und gesündesten Pflanzenöle überhaupt.

Walnussöl wird in der Ölmühle durch Kaltpressung und anschließende Filterung gewonnen. Im Reformhaus, Bio-Supermarkt und online lässt sich das Walnussöl kaufen. Seine wohltuende Wirkung ist allerdings noch gar nicht so lange bekannt.

Eine ernährungswissenschaftliche Studie ergab erst 2004, dass Walnussöl das Risiko von Herzgefäßerkrankungen verringern kann. Walnussöl zu kaufen, um Salate und andere Speisen zu verfeinern, bedeutet also auch dem Körper etwas Gutes zu tun.

Warum ist Walnussöl so gesund?

Walnüsse enthalten Magnesium – einen Mineralstoff, der sich lindernd auf Stress und Blutdruck auswirkt. Die Ballaststoffe im Öl halten den Blutzuckerspiegel niedrig. Das Vitamin E schützt die Gefäße und hemmt Entzündungen. Schließlich hat die Walnuss unter den Baumnüssen den höchsten Gehalt an mehrfach ungesättigten Fettsäuren – und somit führt das Walnussöl kaufen oft auch dazu, den Cholesterinspiegel zu senken und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen.

 Für welche Speisen lohnt es sich Walnussöl zu kaufen?

Wer den Geschmack gerösteter Walnusskerne mag, der sollte sich das aromatische Walnussöl kaufen. Aufgrund seines geringen Rauchpunkts darf das Öl nicht erhitzt werden und eignet sich somit vor allem für kalte Speisen. Für nussige Blattsalate, gebackene Pastinaken oder Olivenpaste lohnt es sich Walnussöl zu kaufen, um der Speise eine ganz besondere Note zu verleihen.

Übrigens findet das vielseitige Walnussöl auch noch eine ganz andere Verwendung: in der Ölmalerei oder zur Behandlung von Holzflächen.

Vor dem Kauf gilt es sich gut zu informieren. Denn natürlich gibt es sehr unterschiedliche Sorten an Walnussöl zu kaufen und auch Anbieter mit sehr verschiedenen Konditionen.

Welche Sorten Walnussöl gibt es zu kaufen?

Wer hochwertiges Walnussöl kaufen möchte, sollte unbedingt zu einem kaltgepressten Öl greifen. Die günstigere Variante wird heißgepresst oder gar durch ein Lösungsmittel chemisch extrahiert, ist dafür aber auch weniger geschmacksstark.

Die Moselaner Walnuss, die Weinsberger Walnuss, die Rote Donaunuss oder Esterhazy II haben alle ihr ganz eigenes Aroma und je nachdem, ob Kunden Walnussöl kaufen, das aus jungen hellen Kernen oder aus dunklen würzigeren Kernen gepresst wurde, trägt das Öl einen ihm eigenen Geschmack.

Das richtige Walnussöl kaufen

Wer vorhat, zum ersten Mal Walnussöl zu kaufen oder eine neue Sorte ausprobieren will, findet zahlreiche Informationen zu verschiedenen Ölen. Da Herstellungsweisen, Qualität und Preise stark variieren, ist es sinnvoll und wichtig sich vorab schlau zu machen, um auch das richtige Walnussöl für sich zu finden.

walnussoel 1

» Zum Produkt